Schönheitsoperationen

Augenlidkorrektur

Schönheitsideale wie exotische Gesichts- und Augenformen unterliegen Trends. Die realistische Einschätzung der optischen Ziele von Patientinnen und Patienten gehört zu den Kernaufgaben im ärztlichen Beratungsprozess zu einer ausgewählten Schönheitsoperation. Kosmetische Korrekturen ohne medizinische Indikation sind ein weites Feld, das von den darin tätigen Chirurgen großes Verantwortungsbewusstsein verlangt. Objektive Beratung zum Wohle der Patienten kann auch zu einer begründeten Ablehnung des Operationswunsches führen.

Verantwortungsbewusste Mediziner werden niemals Patientinnen oder Patienten zu einer Operation wie der Augenlidkorrektur drängen oder überreden. Die psychologischen Kompetenzen des beratenden Operateurs sind für ein langfristig optimales Operationsergebnis mindestens so ausschlaggebend wie seine medizinischen Kenntnisse und methodischen Fähigkeiten. Falsche Vorstellungen müssen im Beratungsgespräch beleuchtet werden und ziehen in vielen Fällen eine Terminverschiebung oder die Ablehnung des Operationswunsches nach sich.

Berufsethische Verantwortung

Bei Minderjährigen, die mit einer Schönheitsoperation glauben, den herrschenden Schönheitsidealen näher zu kommen und einen Teil ihrer (sozialen) Probleme lösen zu können, wird die Verantwortung der Ärzte besonders deutlich. Augenfällig und vorrangig mit anderen Therapien zu beseitigen sind aber auch Wünsche, das eigene Äußere nach dem Vorbild bekannter Persönlichkeiten zu gestalten. Augenlidkorrekturen können in diesen Fällen von seriösen Chirurgen erst nach einer sorgfältigen Abklärung der Patientenmotivation geplant und durchgeführt werden.

Plastische Chirurgie steht immer wieder in der öffentlichen Kritik und eine seriöse Diskussion um einerseits medizinische und andererseits psychologische Indikationen kann langfristig zu einer Versachlichung beitragen. Allerdings kann die deutliche Klärung legitimer Motivationen nicht das grundsätzliche Problem der gelegentlichen Fehlinterpretation von Schönheitsoperationen als Problemlösung beseitigen. Bei Zweifeln, dass mit einem korrigierenden Eingriff eine höhere Lebensqualität erreicht werden kann, zeigen gute Fachärzte ihren Patientinnen und Patienten Alternativen zu chirurgischen Eingriffen, um ein attraktives Äußeres mit individuellen Maßstäben zu definieren.

Merkmale guter Beratung zur geplanten Schönheitsoperation

Das Erstgespräch vor jeder geplanten Schönheitsoperation dient nicht nur der Faktenaufnahme. Auch das persönliche Verhältnis zwischen Ihnen und dem behandelnden Mediziner wird zu diesem frühen Zeitpunkt festgelegt. Gegenseitiges Vertrauen entsteht, wenn beide Seiten offen zueinander sind und auch kritische Themen nicht ausgespart werden.

Die Klärung mindestens dieser nicht-medizinischen Fragen gehört zu den wichtigen Bestandteilen seriöser Beratung:

  • Wie kann/soll die Schönheitsoperation Ihr Leben beeinflussen?
  • Welche psychologischen und gesundheitlichen Risiken sind mit dem Eingriff verbunden?
  • Wie lange denken Sie über den geplanten Eingriff bereits nach?
  • Haben Sie objektive soziale oder psychische Probleme?
  • Kennen Sie alternative Behandlungsmethoden und kosmetische Hilfestellungen?

Mehr Informationen: Anbieter | Ablauf | Risiken | Nachsorge | Kosten | Finanzierung | Schönheitsklinik | Schönheitsoperationen

Anzeige