Augenlidkorrektur: Risiken, Komplikationen und Heilung

Augenlidkorrektur

Allgemeine Risiken und Komplikationen der Augenlidkorrektur

Auch die Lokalanästhesie für eine einfache Augenlidkorrektur birgt Narkoserisiken, über die Sie Ihr Chirurg vor der Operation ausführlich aufklären wird. Speziell bekannte Allergien sind ein Risikofaktor, den Sie nicht unterschätzen und mit Ihrem Arzt besprechen sollten. Bei der Allgemeinanästhesie für kombinierte Eingriffe oder die transkonjuntivale Blepharoplastik sind die Narkoserisiken etwas höher. Aus diesem Grund sollten Sie die Verhaltensregeln, die Sie vom Facharzt vor der Operation erklärt bekommen, gewissenhaft befolgen.

Wie bei jedem operativen Eingriff müssen Sie damit rechnen, dass postoperativ am Auge Schwellungen, Schmerzen und Blutergüsse auftreten. Mit einer entsprechenden Nachsorge und der Einnahme leichter Schmerzmittel sind diese direkten Operationsfolgen beherrschbar und verschwinden in der Regel nach wenigen Tagen. Etwas mehr Aufmerksamkeit müssen Sie dem Heilungsprozess der Wunden widmen. Infektionsrisiken und Wundheilungsstörungen, die bis zu unschönen Narbenfehlentwicklungen gehen können, begegnen Sie am besten durch eine sorgfältige Wundpflege.

Besondere Komplikationen nach der Oberlidkorrektur

Schon durch kleine Abweichungen beim Schnitt ist Ihr Lidschluss gefährdet. Wenn Sie dann das Auge nicht mehr schließen können, sind weitere Schäden am Auge, die durch Augentrockenheit entstehen und bis zur Erblindung führen können, nur durch eine Folgeoperation zur Korrektur des Lidschlusses vermeidbar. Ebenfalls ein Grund für einen weiteren Korrektureingriff ist eine Fehlstellung des oberen Augenlids. Hierdurch wird Ihr Gesichtsausdruck verfremdet und die Gesichtsasymmetrie ist nachhaltig gestört.

Besondere Komplikationen nach der Unterlidkorrektur

Bei der Straffung des Unterlids ist es möglich, dass im Auge unangenehme bis gefährliche Blutungen auftreten. In sehr seltenen Fällen kommt es während der operativen Korrektur zu Hornhautverletzungen, die das Sehvermögen beeinträchtigen können. Auch Probleme mit dem Lidschluss, sichtbare Verletzungen des Wimpernrands und asymmetrische Lidstellungen können vorkommen. Gesundheitliche Spätfolgen sind jedoch sehr selten. Allerdings fällt bei der Entfernung von Tränensäcken der verjüngende Effekt gelegentlich schwächer aus als Patientinnen und Patienten das erwartet hatten. Grundsätzlich ist die Gefahr nachhaltiger Beeinträchtigungen bei Korrekturen des Unterlids höher einzuschätzen.

Mehr Informationen: Anbieter | Ablauf | Risiken | Nachsorge | Kosten | Finanzierung | Schönheitsklinik | Schönheitsoperationen

Anzeige